DAIRYMASTERS NEUESTE INNOVATION IM GLOBALEN HAUPTSITZ IN BETRIEB GENOMMEN

Home / Heat Detection / DAIRYMASTERS NEUESTE INNOVATION IM GLOBALEN HAUPTSITZ IN BETRIEB GENOMMEN

DAIRYMASTERS NEUESTE INNOVATION IM GLOBALEN HAUPTSITZ IN BETRIEB GENOMMEN

Züchtung, Fruchtbarkeit und Gesundheit sind ausschlaggebende Faktoren für den Erfolg auf landwirtschaftlichen Betrieben. Dairymaster´s neuestes Produkt, der MooMonitor+, der die individuelle Gesundheit und Fruchtbarkeit jeder Kuh überwacht ist auf dem Markt. Er wurde heute in Dairymaster´s globalem Hauptsitz in Betrieb genommen. Auch die Europäische Beauftragte für Forschung, Innovation und Wissenschaft, Máire Geoghegan-Quinn war bei dem Event anwesend. Der MooMonitor ermöglicht Landwirten ihre gesamte Herde von ihrem Smartphone aus zu überwachen.

Da Herden immer größer werden, haben die Landwirte immer weniger Zeit ihre Kühe für Anzeichen für Brunst zu überwachen. Wie kann ein Landwirt sich auf jedes einzelne Tier konzentrieren? Stellen Sie sich vor, Sie könnten sehen, wie lange jede Kuh brünstig ist, frisst, wiederkaut, oder ruht… Der MooMonitor + ermöglicht Landwirten jetzt brünstige Kühe mit Leichtigkeit zu erkennen und bietet eine hochentwickelte Gesundheits- und Wohlbefindensüberwachung durch fortschrittliche Datenanalyse.

„Der MooMonitor+ erlaubt Landwirten ihre Herde immer griffbereit zu haben- das heißt, dass sie von mehr Freizeit profitieren können und ihre Herde trotzdem kontinuierlich in Bezug auf Brunst und Gesundheit überwacht wird.“ sagt Dr. Edmond Harty. Die Erwartungen an den MooMonitor+ sind hoch. Dairymaster hat jetzt bestätigt, dass der MooMonitor+ bereit zum Versenden auf die ganze Welt ist – und mit Kunden in über 40 Ländern, heißt das wirklich weltweit.

Beauftragte Quinn hat besonders im irischen Markt ein großes Interesse für den MooMonitor+ vorhergesagt. „Es ist vorherzusehen, dass das Aufheben der Milchquoten nächstes Jahr zu einem starken Wachstum des Interesses an Milchprodukten aus Europa führen kann.“ Sagt Quinn. „Ich weiß, dass viele irische Landwirte schon jetzt als Vorbereitung auf dieses Wachstum ihre Herden aufstocken und der nationale Plan ist die Milchproduktion bis 2020 um 50% zu erhöhen.  Das ist natürlich leicht zu sagen, aber in der Praxis müssen Landwirte in Irland und überall in der EU in viel mehr neue und innovative Technik und Ausrüstung investieren, wenn sie ihre Ziele erreichen wollen.

Während der alte MooMonitor nur für die Brunsterkennung zuständig war, kann das neue Modell jetzt auch die gesundheitliche Seite erfassen und hilft so noch weiter, Verluste durch Krankheiten und versäumte Brünste zu reduzieren und ermöglicht dem Landwirt durch Vernetzung und Cloudcomputing seine gesamte Herde 24 Stunden am Tag zu überwachen. Die App erlaubt eine Zwei-Wege- Kommunikation mit dem System, dadurch entfällt der Gang zum Computer. Wenn das System kranke Kühe erkennt wird sofort eine Nachricht direkt auf das Smartphone des Landwirts gesendet. Das neue System ermöglicht Landwirten immer in Kontrolle zu bleiben.

Je besser die Brunsterkennung ist, desto größer ist die Anzahl der Tiere, die zu künstlichen Besamung vorgestellt werden und desto schneller werden die Tiere wieder trächtig. Das bedeutet eine kürzere Zwischenkalbezeit, weniger Arbeitskräftebedarf, und weniger Tiere die wiederholt besamt werden müssen. Der Landwirt muss nicht einmal selbst auf dem Betrieb sein, um herauszufinden, welches seiner Tiere besamt werden muss oder eine tierärztliche Untersuchung benötigt.

Präzise Gesundheits- und Fruchtbarkeitsüberwachung war nie einfacher!

Recent Posts
Heat detection things to considermoomonitor charleville-Breeding Information & Technology Event